Kaum ist es mal ein paar Tage richtig sonnig, die ersten Frühlingsgefühle stellen sich bereits ein, der Balkongarten ist bereits in Planung und plötzlich ist es wieder da, dieses fürchterliche Gurren… Kaum warm schon sitzt der erste Taubenmann auf dem Geländer und umtänzelt mit epileptischen Zuckungen wahllos jedes Taubenweibchen. Versteht mich nicht falsch, ich bin sehr Tierlieb, aber Tauben erfordern eine zügige Abwehr, ansonsten wird’s schnell sehr schmutzig….

Es gibt im Handel allerlei verschiedene Abwehrmittel, einfache Plastikfiguren bis hin zu elektronischen Störeinrichtungen, die mit Tönen, Gerüchen und sogar gezielten Wasserspritzern Abhilfe schaffen können. Das meiste ist das Geld nicht wert. Wer mal etwas anderes versuchen möchte, für den haben wir folgenden Tip:

Schon einfache Strohpuppen halten Tauben effektiv fern

Die wenigsten Balkonbesitzer sind Taubenfreunde, warum das so ist, liegt auf der Hand. Denn Tauben richten schnell verheerende Schäden an. Eine Vogelscheuche kann Abhilfe schaffen, schnell und vor allem effektiv. Diese muss man natürlich nicht unbedingt kaufen, sondern sie kann ganz einfach selbst gebastelt werden. Das macht sogar Spaß und man spart zudem noch Geld.

Den menschlichen Körper nachbilden

Wer eine Vogelscheuche basteln will, braucht dazu nur ein paar alte Sachen, ein wenig handwerkliches Geschick und Fantasie. Schön soll diese schließlich nicht werden, sondern dafür abschreckend auf die Vögel wirken. Um eine menschliche Form zu bekommen kann man beispielsweise eine Strohpuppe basteln. Dazu wird das Stroh einfach in die gewünschte Form gebracht und mit einer festen Schnur gebunden. Auch ein alter Besen kann als Vogelscheuche verkleidet werden. Als Gesicht kann beispielsweise eine alte Gummimaske vom Fasching über den Kehraufsatz gehängt werden.

Grelle Farben wählen

Eine Vogelscheuche muss nicht unbedingt gruselig aussehen, sie soll ja schließlich keine kleinen Kinder, sondern Vögel erschrecken. Solange sie einigermaßen menschlich aussieht, trauen sich die meisten Vögel nicht mehr ans Gemüsebeet. Beim Ausmisten vom eigenen Kleiderschrank finden sich bestimmt ein altes Hosenpaar und Hemd, mit dem die Vogelscheuche bekleidet werden kann. Von Vorteil ist, wenn die Kleidungsstücke auffällige, am besten grelle Farben haben, da dies die Vögel zusätzlich abschreckt. Als Kopfbedeckung kann ein großer Hut dienen, hat man noch eine Perücke, findet die ebenfalls Verwendung.

Eine kleine Vogelscheuche aus Stroh auf dem Balkon, ich weiß, es klingt übertrieben. Das tolle jedoch ist, dass die sogar noch echt was her macht. Ein schönes Accessoir, welches sich gut in das Landschaftbild unseres Balkongartens integrieren lässt. Während unser Nachbar seinen ganzen Raucherbereich mit CDs, Alufolie, künstlichen Plastikraben und sonstigem Klitzermüll zugehängt und verschandelt hat, fügt sich unsere Strohpuppe harmonisch in die „Landschaft“ ein.
Wer die Effektivität seiner Vogelscheuche erhöhen möchte, kann sich weiter kreativ hier ausleben. Wirksame DIY-Tuningbauteile wie beispielsweise ein Hut aus Alufolie, oder ein im Wind Schwingender Meterstab als Pinocchio Nase sind auch hartnäckigen Tauben auf Dauer zu stressig und halten diese somit fern.

Du suchst nach ANregungen: Videos und Basteltips findest du hier